Der ultimative Leitfaden für Tenniswetten

Die Sportwettenbranche ist ein Multi-Milliarden-Dollar-Gigant, der weltweit erstaunliche Einnahmen erzielt. Hier in den USA hatte die Branche im Jahr 1.55 einen Wert von 2024 Milliarden US-Dollar, eine Zahl, die voraussichtlich steigen wird.

In Bezug auf die beliebtesten Sportarten, auf die man wetten kann Sportwetten.draftkings, zum Beispiel kommt Tennis hinter Fußball, Basketball und Baseball, aber Tenniswetten bieten viel Wert.

In diesem Artikel behandeln wir alles, was Sie über das Wetten auf den jahrhundertealten Sport wissen müssen, damit Sie Ihr vorübergehendes Interesse an Turnieren wie den US Open in kalte, harte Wettgewinne umwandeln können.

Überblick über die Tennisregeln

Quelle: unsplash.com

Tennis ist ein Spiel, das am häufigsten zwischen zwei Konkurrenten gespielt wird, obwohl es auch zwischen Zweierteams in einem Format gespielt werden kann, das als "Doppel'. Beim Tennis schlagen Spieler einen Ball über ein Netz, wobei Spieler einen Punkt gewinnen, indem sie nicht rückgängig zu machende Schüsse treffen oder ihre Gegner zu Fehlern zwingen.

Damit ein Punkt zählt, müssen die Spieler sicherstellen, dass ihr Ball innerhalb des ausgewiesenen Spielfeldbereichs landet. 4 Punkte reichen normalerweise aus, um ein Spiel zu gewinnen, und wenn ein Spieler 6 Spiele gewinnt, gewinnt er den „Satz“. Bei großen Turnieren für Männer müssen die Spieler 3 Sätze gewinnen, um ein Match zu gewinnen.
Außerhalb dieser Majors und im Damentennis gewinnt die erste Spielerin mit 2 Sätzen das Match. Noch bei uns? Gut, jetzt ist es an der Zeit, zu etwas Verwirrenderem überzugehen, dem Tennis-Scoring …

So funktioniert Tennis-Scoring

Wenn Sie im Tennis den ersten Punkt des Spiels gewinnen, erhalten Sie 15, wenn Sie die nächsten 30 gewinnen, die nächsten danach 40 und dann das Spiel. Wenn Ihr Gegner torlos bleibt, steht er auf „Love“ und nicht auf Null. Wenn Sie beide gleichzeitig 40 erreichen, stehen Sie auf „Deuce“, was einfach bedeutet, dass die Punktzahlen unentschieden sind.

Von diesem Punkt an erhält ein Spieler einen „Vorteil“, wenn er einen Punkt gewinnt, was bedeutet, dass er das Spiel mit zwei klaren Punkten gewinnen muss. Wenn sie einen Punkt verlieren, nachdem ihnen Vorteil zuerkannt wurde, kehrt die Punktzahl zu Zwei zurück. Natürlich werden die meisten Leute, die diesen Artikel lesen, das wissen, aber es kann nicht schaden, die Grundlagen zu behandeln, bevor wir uns mit den guten Dingen befassen.

Der Tennis-Scoring-System ist zugegebenermaßen ungewöhnlich und es wird angenommen, dass ein Großteil der seltsamen Nomenklatur des Spiels von mittelalterlichen französischen Spielen stammt, die auch unglaublich verwirrend zu verfolgen waren.

Begriffe wie „Love“ für das Sitzen auf Null stammen vermutlich auch aus dem Französischen, da die Null oft als „L'ouef“ (Ei auf Französisch) bezeichnet wurde, weil die Zahl wie ein Ei aussieht … Ins Englische übersetzt ist das Wort dann weitergegangen bastardisiert und als „Liebe“ bekannt zu werden.


(Wenn Sie immer noch verwirrt sind, sehen Sie sich dieses Erklärvideo zum Tennis-Scoring an.)

Tennisturniere

Der Tennissportkalender dreht sich um die 4 großen Turniere: Wimbledon, US Open, French Open und die Australian Open. Diese Turniere finden zu unterschiedlichen Jahreszeiten und auf unterschiedlichen Oberflächen statt, um den weltbesten Spielern den ultimativen Geschicklichkeitstest zu bieten.

Dazwischen gibt es eine Reihe kleinerer Turniere auf der ganzen Welt, bei denen die besten und größten Spieler gegeneinander antreten. Es gibt auch internationale Turniere, bei denen Spieler ihre Länder in Kopf-an-Kopf-Spielen vertreten.

Tennis wird auch bei vorgestellt die Olympischen Sommerspiele, die 1984 wieder bei den Spielen eingeführt wurde, sind die aktuellen Goldmedaillengewinner der Männer und Frauen Alexander Zverev aus Deutschland bzw. Belinda Bencic aus der Schweiz.

So funktionieren Tenniswetten

Quelle: unsplash.com

Die beliebteste Wettart im Tennis ist ein absoluter Gewinner vor einem großen Turnier. Das heißt, Sie wetten darauf, wer Ihrer Meinung nach in einem 2-wöchigen KO-Wettbewerb am ehesten die Nase vorn haben wird.

Dank der Popularität dieser Turniere erleben Tenniswetten während dieser Turniere einen großen Anstieg, wobei Gelegenheitsfans versucht sind, ihre Lieblingsspieler zu unterstützen.

Arten von Tenniswetten

Wenn Sie mit direkten Tenniswetten Geld gewinnen wollen, müssen Sie eine Menge tun oder recherchieren und wirklich Glück haben. Denn egal, wie viel Zeit Sie damit verbringen, die Formularleitfäden zu lesen, Sie können immer noch vom Auftauchen einer völligen Außenseiterin wie Emma Raducanu überrascht werden.

Die 18-jährige britische Tennisspielerin ging als 499/1-Außenseiterin zu den diesjährigen US Open, um das Turnier zu gewinnen, und hatte sogar Wochen vor Ende des Turniers ihren Rückflug nach Großbritannien gebucht.

Trotzdem setzte sie sich durch und schlug eine Reihe von höherrangigen Spielern, um in Flushing Meadows Ruhm zu erlangen. Wenn Sie also mit Tenniswetten Geld verdienen möchten, ist es am besten, Turnier-Outrights so weit wie möglich zu vermeiden.


(Die diesjährigen US Open sorgten für einige Überraschungen und sahen, wie zwei unerwartete Spielerinnen im Finale der Damen gegeneinander antraten.)

Mit Live-Wetten können Sie auf den Gewinner des nächsten Punktes wetten, was sich als lukrativ erweisen kann, wenn Sie den Schwung eines Spiels gut einschätzen können. Eine weitere beliebte Form des Wettens ist das Handicap-Wetten, bei dem Spieler mit einem Handicap von einem Punkt zu den Favoriten zählen.

Dies trägt dazu bei, ansonsten unkomplizierten Begegnungen ein wenig Würze und Gefahr hinzuzufügen. Abgesehen von diesen Arten von Wetten gibt es Wetten auf fast alles, was man sich im Tennis vorstellen kann, von der Anzahl der gewonnenen Punkte bis zur Verteilung von Sätzen und Spielen zwischen den Spielern.

Egal für welche Wetten Sie sich entscheiden, stellen Sie immer sicher, dass Sie sich ein Budget setzen und es niemals überschreiten. Denken Sie daran, dass Wetten Spaß machen und eine Flucht sein sollten, wenn es nicht mehr an der Zeit ist, sich von Ihrem Konto abzumelden und etwas anderes zu tun.

Haben Sie spezielle Tenniswetten-Tipps, die Sie teilen möchten? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

Darinka Aleksic schreibt seit dem Start für Tennis Tips und ist ein fester Bestandteil unseres Teams. Ihre Aufgabe ist es, Themen rund um den Tennissport rund um den Globus abzudecken. Von Expertenbewertungen der Ausrüstung bis hin zu Übungstipps und -tricks deckt sie alle Bereiche mit viel Liebe zum Detail ab.

Ihr Ziel ist es, erstklassige Tennisinhalte zu liefern und Sie über alles in der modernen Tennisära auf dem Laufenden zu halten und Sie gleichzeitig an die Wurzeln und die Geschichte des Spiels zu erinnern. Sport war schon immer ein grundlegender Teil ihres Lebens, seit sie im Alter von sieben Jahren mit dem Tennisspielen begann.

Über uns

TennisTips.org ist mehr als eine Website; Es ist eine blühende Gemeinschaft von Tennisliebhabern.

Wir sind immer gespannt darauf, von anderen Tennisliebhabern zu hören und sind bestrebt, umgehend zu antworten.

Neueste Beiträge

Alle Beiträge